Samstag 21. Juli, 18.00 Uhr – Nepomuk-Kirche im Einsiedelwald, Kötschach-Mauthen

MONIKA STADLER | SIGI FINKEL (AT/DE)

"Kaleidoskop"

Monika Stadler (Harfe), Sigi Finkel (Saxofon, afrikanische Flöten)

Die international vielfach ausgezeichnete Harfinistin Monika Stadler und der vielseitige Saxophonist Sigi Finkel sind in Jazz- und Weltmusikkreisen bestens bekannt und haben beide eine Vorliebe für Duo-Kooperationen. Ihre gemeinsame Musik ist gefühlvoll, rhythmisch und meditativ, mit Elementen aus Klassik, Jazz, Weltmusik, groovigen Rhythmen und freier Improvisation.

Monika Stadler verbindet in einer sehr persönlichen musikalischen Handschrift höchste Musikalität mit technischer Brillanz und lässt alle gewohnten Klischees der Harfenmusik hinter sich.
Sigi Finkel ist ein Meister der musikalischen Fusion verschiedener Kulturen und Stile, einzigartig seine perfekte Synthese von afrikanischer Tradition und modernem Jazzverständnis mit der „African Heart Band“ oder im Duo mit Mamadou Diabaté aus Burkina Faso.

Monika Stadler
Sigi Finkel

VIA IULIA AUGUSTA SPECIAL:
Kooperation mit dem GEOPARK KARNISCHE ALPEN.
Geführte Wanderung zum Konzertort, von Kötschach entlang „junger“ Wasserwege durch den Einsiedelwald zur Nepomuk-Kirche.
Route:  Kalktratten – Einsiedelwald – Einsiedelwald Kirche
Festes Schuhwerk erforderlich.
Treffpunkt: 16.15 Uhr Hotel Kürschner

Falls ein Gewitter die kleine Wanderung ungemütlich machen würde, ist Gerlinde Ortner, die Leiterin des Geoparks Karnische Alpen, trotzdem am Treffpunkt. Sie wird dann im Kaffeehaus über die 1886 angelegten Wasserwege und die positiven Auswirkungen für Kötschach erzählen. Anschließend geht man gemeinsam auf dem kürzesten Weg zum Konzert in die Nepomuk-Kirche.

Patenschaften:

Mag.a Christine Fitzek
Öffentliche Notarin
Greifenburg
Dr. Johann Lederer
Öffentlicher Notar
Kötschach-Mauthen
Dr. Wolfgang Suppan
Öffentlicher Notar
Gratkorn bei Graz
Mag. Dieter Wallner
Öffentlicher Notar
Klagenfurt